Ausgleichsgymnastik:

Vorbereiten des gesamten Körpers auf die täglichen Belastungen. Im Besonderen wird auf die Verbesserung der Muskulatur, Wirbelsäule und der Haltung eingegangen (Wirbelsäulengymnastik, Pilates, Gymnastik mit Pezzi-Bällen u.a.).

Konditionsgymnastik:

Intensives Ganzkörpertraining zur Straffung und Kräftigung der gesamten Muskulatur. Herz- Kreislaufstärkung durch aerobische Übungen.

Stretching:

Dehnübungen zur Steigerung der Beweglichkeit und zur Vorbeugung von Muskel- und Sehnenverkürzungen.



In regelmäßigen Abständen werden mehrmals im Jahr die Übungen aufgefrischt. Kleine Gruppen ermöglichen eine angenehme Atmosphäre und vor allem eine intensive Betreuung.